top of page

Trends im Hausbau 2024

Der Blick in die Glaskugel - wohin geht der Trend 2024


2024 hat gerade begonnen und so richtig ist noch nicht klar, wohin der Weg des Hausbaus dieses Jahr führt.

Wird es wieder neue Förderungen geben, werden die aktuell noch bestehenden Förderungen geändert oder angepasst, was kommen für neue Vorschriften usw.


Trotzdem zeichnen sich weiterhin 5 Themen ab, die den Hausbau 2024 begleiten und auch formen werden und so sicher jede Grundrissplanung beeinflussen:


1.) Gemeinsamkeit stärken



Ein Sitzfenster im Wohnzimmer bietet viel Platz für Freunde und Familie


Zeit ist und bleibt ein sehr wertvolles Gut, vor allem die gemeinsame Zeit mit Freunden und Familie.

War in den letzten Jahren oft das Home-Office, der Rückzug im eigenen Haus wichtiger,

geht der Trend aktuell wieder in Richtung Zeit mit Freunden und Familie daheim.


Große Esstische, gemeinsames Kochen, der Saunaabend in der kleinen Sauna im eigenen Bad, Grillabende in der Outdoorküche uvm. sind Themen, die aktuell die Hausplanung 2024 beeinflussen.


2. )Effektivere Ressourcennutzung


Ressourcen sind teuer, egal ob es nun das Grundstück oder das Baumaterial ist.

Daher gilt es mehr denn je, den Platz und die Hausgröße effektiv zu nutzen.


Klare Entwürfe, kleinere Häuser ohne Erker, Anbauten und SchnickSchnack, Minimalismus im Grundriss, ohne die Behaglichkeit zu verlieren, das ist 2024 der Anspruch an die Hausplanung.

Neben der Wohnlichkeit sollen Häuser praktisch sein, ein offenes Wohngefühl mit kurzen Wegen, perfektem Stauraum und einer Schlichtheit kombinieren.



Kubisch und funktionale Grundrissplanung


Mehr denn je ist die individuelle Planung gefragt, die Grundstücke werden nicht einfacher, oft sind es Baulücken, die gefüllt werden.

Je besser die Hausplanung zum Grundstück passt, desto Kosten-Nutzen-Effektiver ist das Ganze.


3.) Soft soll es sein


Anthrazit oder RAL7016 - Jahrelang war dies der Trend, weiße Fassade, anthrazitfarbenes Dach und Fenster.

Was sich in der letzten Zeit schon abgezeichnet hat, wird 2024 noch weiter gehen, der Trend geht zu soften Tönen, wie auch bei der Pantone-Farbe des Jahres 2024 Peach Fuzz zu sehen ist:


Peach Fuzz - Pantone Farbe 2024

Farben wie Quarzgrau, Braun, Karamell und auch Honiggelb, Rosa und alle Creme-Töne werden immer mehr im Haus, aber auch an den Fassaden zu finden sein.


Ein warmes, softes und gemütliches Zuhause steht im Vordergrund.


Parallel dazu wird es immer mehr Baufamilien geben, die gerade beim Einsatz von Farben in Kombination mit Mustern und Formen Mut zeigen und Lebendigkeit in die Neubaugebiete und Wohnungen bringen.


4.) Nachhaltig und Umweltschonend


Auch wenn aktuell nicht klar ist, wie die Förderung Klimafreundlicher Neubau 2024 ausschaut, geht der Trend der Grundrissplanung trotzdem weiterhin zum Teilen in diese Richtung.


Das betrifft vor allem das Thema Grundrissnutzung.

Für möglichst alle Lebenslagen und Situationen soll der Grundriss angepasst werden können:

aus dem Wohnzimmer wird später ein Schlafzimmer, um komplett ebenerdig leben zu können, im Flur kann ein kleines Home-Office untergebracht werden, sollte doch noch ein 3. Kind kommen und das Büro umfunktioniert werden müssen, und die Flur und Innentüren sind für ein barrierefreies Wohnen geplant.


Gleichzeitig wird immer mehr hinterfragt:

"Wo wird produziert, woher kommen die Materialien und werden die Standards eingehalten..."

Hausbau 2024 wird noch transparenter.



Holzständerbau


5.) An das Klima angepasst


Schluss mit - plant die Terrasse auf jeden Fall Richtung Süden. Hausbau 2024 ist an das Klima und auch an die Grundstückssituation angepasst.

Denn mal ehrlich, eine Terrasse nur im vollen Süden, ohne Verschattung - das hält doch niemand wirklich lange aus, dafür sind die Sommer inzwischen zu heiß.

Und wie sinnvoll sind Terrassentüren im Süden, die nicht nutzbar sind, weil sie im Sommer immer verschattet sein müssen?


Daher wird immer mehr Wert auf eine gute, effektive und sinnvolle Verschattung gelegt.

Sei es in Form von Raffstores, Grundrissen, in denen das Obergeschoss die Terrasse automatisch verschattet, größeren Dachvorsprüngen oder eine Grundrissausrichtung, die die Terrasse auch einmal nur im Westen anordnet.



Überdachte Westterrasse


Der Hausbau 2024 wird noch bewusster, sei es im Umgang mit dem Budget, den verwendeten Materialien, dem Grundriss oder auch der Ausrichtung.


Ich freue mich darauf und bin gespannt, wie sich der Trend 2024 weiter entwickelt.





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating

- black week-

Grundriss-Feedback statt 149€ nur 99€: blacksale99

bottom of page